Blog

Nebulo – DNS over HTTPS/TLS: Bitte Fragen für ein Interview mit dem Entwickler einreichen!

 
Nebulo DNS Wechsler App

Nebulo – DNS over HTTPS/TLS: Bitte Fragen für ein Interview mit dem Entwickler einreichen!

Nebulo ist eine DNS-Changer App, die auch ohne Root funktioniert. Nebulo implementiert DNS-over-HTTPs oder DNS-over-TLS, um eure DNS-Anfragen sicher an den Zielserver zu senden. Auf diese Weise könnt nur ihr und der DNS-Server die von euch gesendeten Anfragen lesen.

Warum sollten wir unsere DNS-Anfragen verschlüsseln?

Nebulo – DNS over HTTPS/TLS ist eine relativ neue App. Dem jungen deutschen Entwickler Daniel Wolf ging es von Anfang an darum, mit Hilfe der Community eine App zu entwickeln. Diese soll das Internet für Handynutzer (auch ohne Root) ein bisschen sicherer gestalten.

 
Bei DNS handelt es sich um ein sehr altes Protokoll. Außer für ein paar kleinere Änderungen, wurde am DNS-Protokoll seit 1987 nicht mehr viel verändert. Seit 1987 hat sich das Internet aber stetig weiterentwickelt. DNS ist also, wenn man es genau nimmt, eine „veraltete Technik“. Sie kann bei der Sicherheit und Verschlüsselung unserer Anfragen, kaum noch mit den heutigen Standards mithalten, die sehr viel sicherer sind.
Nebulo Logo

Nebulo – DNS over HTTPS/TLS

 

Nebulo versucht also eines der größten Probleme mit DNS anzugehen: die Verschlüsselung. Heutzutage ist nahezu der gesamte Datenverkehr im Internet verschlüsselt, DNS Anfragen und deren Antworten jedoch nicht. Dies ermöglicht es Angreifern, eure DNS-Anfragen abzufangen, zu lesen und zu verändern. Beispielsweise, um euch auf eine gefälschte Webseite umzuleiten.

Internet Zensur

Social Media Manipulation weltweit

 

 

 Zudem darf man nicht vergessen, dass das Internet in vielen Ländern dieser Welt nicht so       „frei“, offen und unzensiert, wie wir es hierzulande gewohnt sind. Russland, Nordkorea, Iran, Saudi-Arabien, um nur einige der größeren Länder zu nennen, gehören zu mittlerweile Dutzenden von Nationen, die die Nutzung des Internets für ihre Bürger mit Hilfe der jeweiligen DNS-Provider einschränken, bzw. zensieren.

Endlich keine Werbung mehr!

Und dann ist da natürlich noch die Werbung. Auf den meisten Handys versteckt sich Werbung überall. Ob in Apps, die wir zum Arbeiten brauchen. Oder aber in Spiele-Apps. Und natürlich auch, sobald wir unseren Web-Browser öffnen. Selbst wenn wir in unserem Browser einen Werbeblocker wie uBlock Origin installiert haben, gehen sämtliche DNS-Anfragen immer noch über unseren DNS-Provider. Das heißt, unser Internet Anbieter weiß zu jeder Zeit, welche Seite im Netz wir wann besucht haben, welches unsere Interessen sind, wonach wir gesucht haben usw.

Zusammenfassend kann man also sagen: Nebulo und andere Dienste helfen uns bei der Verschlüsselung unserer Daten. Man bewegt sich somit unbeobachtet vom jeweiligen DNS-Provider durchs Netz. Dazu kommt, dass man nicht mehr mit so viel Werbung belästigt wird. Diese wird auch innerhalb von Apps deaktiviert.

Nebulo – DNS over HTTPS/TLS

  • einmalige Konfiguration am Anfang, danach braucht man sich um nichts mehr zu kümmern
  • der Anbieter verspricht: keine Werbung und kein Tracking!
  • es können eigene Server angegeben werden
  • vergleichsweise geringer Batterieverbrauch
  • funktioniert auch ohne Root.

Nebulo verwendet die VPN-API des Android-Systems, um ein Dummy-VPN zu erstellen. So werden alle Pakete für die DNS-Server eures Handys abgefangen. Dieser „Dummy-VPN“ ist kein echter VPN und tunnelt eure Pakete nicht. Es verarbeitet nur DNS-Pakete. Da immer nur ein VPN aktiviert werden kann, muss man sich demnach zwischen Nebulo und einem echten VPN entscheiden. Beides geht nicht.

Nebulo wird ständig mit Hilfe der Community weiterentwickelt. Wer möchte, hat die Möglichkeit sich aktiv in der Nebulo Telegram Support-Gruppe zu beteiligen. In der Support-Gruppe, findet man auch immer die aktuellste App-Version zum Download, oder kann dort natürlich auch Fehler melden und Vorschläge machen. Natürlich findet man Nebulo auch im Google Play Store, auf F-Droid bzw. im Aurora-Droid oder auch auf GitLab.

Deadline für alle Fragen endet am 24. Oktober

Nebulo ist offenbar eine interessante und sicherlich für viele von uns eine sehr nützliche App, die sich mithilfe der Community ständig weiterentwickelt. Daher möchten wir Euch an dieser Stelle die Möglichkeit bieten, Eure Fragen rund um Nebulo, DNS-Anfragen, Verschlüsselung usw. direkt an den Entwickler zu stellen. Was mich beispielsweise interessieren würde, wäre, ob es irgendwann eine Root-Version von Nebulo geben wird?

Bitte schickt uns Eure Fragen für Daniel Wolf rund um Nebulo bis zum 24. Oktober. Danach können wir leider keine Fragen mehr annehmen.

Tarnkappe.info

Beitragsbild: Sam McGhee – Unsplash, thx!

Quelle: Tarnkappe.info

 

Inhalt abgerufen von: https://tarnkappe.info/nebulo-dns-over-https-tls-bitte-fragen-fuer-ein-interview-mit-dem-entwickler-einreichen/.

 

, , , ,

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü